Unser selbstgebrautes Bier

 

Unser feinherbes Bier ist ein naturbelassenes Produkt, das nach dem Deutschen Reinheitsgebot gebraut und unfiltriert ausgeschenkt wird.

Es ist deshalb reich an Vitaminen, Eiweiß und Mineralstoffen. Es wird nicht pasteurisiert oder stabilisiert.

Die Jahreskapazität im Brauhaus an der Thomaskirche beträgt 250.000 Liter.

Mit dem Schroten beginnt der Brauprozess für unsere Brauhaus-Spezialitäten. Gersten bzw. Weizenmalz wird in einer 2-Walzen-Mühle zu Schrot zerkleinert. Danach gelangt das Schrot in Säcken in die kupferne Maischpfanne der Biersiederei, wo das Schrot mit Brauwasser vermischt wird.

Die im Malz vorhandene Stärke wird während des 2-stündigen Maischprozesses zu Malzzucker abgebaut.

Im Läuterbottich folgt nun die Trennung der flüssigen Bestandteile (Bierwürze = Malzzuckerlösung) von den Festen (Treber). Die Biertreber sind übrigens ein vorzügliches Tierfuttermittel.

Die gewonnene Würze wird in der Würzepfanne unter Zugabe von Hopfen 70 Minuten gekocht. Die beim Kochen ausgefallenen Eiweißstoffe (Heißtrub) werden im "Whirlpool" abgetrennt.

 

Jetzt wird noch die heiße Würze in einem zweistufigen Plattenwärmetauscher auf Idealtemperatur für die Hefe heruntergekühlt (10°C für untergärige Biere, 20°C für obergärige Biere) und in den Gärtank gepumpt.

Bis jetzt hat der Brauprozess ca. 8 Stunden Zeit in Anspruch genommen.

Die abgekühlte Würze wird durch die zugegebene Hefe zu Jungbier vergoren. Dabei entstehen Alkohol, Kohlendioxid und Wärme.

Die Gärung erfolgt bei einer Temperatur von 10°C - 14°C für untergärige Biere und dauert ca. 7 Tage, bei obergärigen Bieren 20°C - 22°C und dauert ca. 4 Tage. Es folgt der Reifungsprozess der 4 Wochen bei untergärigen Bieren und 2 Wochen bei obergärigen Bieren dauert.

Innerhalb dieser Zeit muss das Jungbier geschmacklich ausreifen und sich klären. Zwischenzeitlich werden laufend Proben genommen, um die gleichbleibend hohe Qualität des Bieres zu gewährleisten.

Nach der Reifungs- und Lagerzeit kommt das Bier in Ausschanktanks oder wird in Fässer abgefüllt.

Die Gesamtlagerkapazitäten unserer Tanks betragen 36.000 Liter.

Unser feinherbes Bier ist ein naturbelassenes Produkt, das nach dem Deutschen Reinheitsgebot von 1516 gebraut und unfiltriert ausgeschenkt wird.

Es ist deshalb reich an Vitaminen, Eiweiß und Mineralstoffen. Es wird nicht pasteurisiert oder stabilisiert.

Unsere Biere können Sie in 1- oder 2-Literflaschen mit nach Hause nehmen oder auch in 5l-Partyfässchen mit eingebautem Zapfhahn sowie im 10, 15, 20 oder 30 Liter Fass mit bayr. Anstich.

 

Zum Wohl - in Ihrem Brauhaus an der Thomaskirche Leipzig!





Brewery

 

Dear guest,

 

Our dry sweet beer is an all natural product, brewed after the German purity law and is served unstrained.

It goes straight from the bar in our beer cellar to the tap.

Thereby the beer keeps its freshness and is high in vitamins, protein and mineralnutrients. It´s neither pasteurized nor stabilized.

We offer homebrew pils as well as seasonal changing special types of beer (dark).

 

Look and see

 

Cheers!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2017 Brauhaus an der Thomaskirche